ValPar.CH - Werte der ökologischen Infrastruktur in Schweizer Pärken

ValPar.CH

Ein neues interdisziplinäres Forschungsprojekt untersucht in Pärken von nationaler Bedeutung den Nutzen und den Mehrwert der ökologischen Infrastruktur. Das GIUZ ist mit mehreren Abteilungen beteiligt und für die Gesamt­koordination verantwortlich.

Die ökologische Infrastruktur trägt als Lebensnetz für die Schweiz massgeblich zur Sicherung der zentralen Leistungen der Ökosysteme für Gesellschaft und Wirtschaft bei. Vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Ressourcennutzung analysiert das interdisziplinäre Forschungsteam den Wert der ökologischen Infrastruktur aus gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und ökologischer Sicht. Mithilfe von Szenarien evaluiert es die mögliche Entwicklung einer funktionsfähigen ökologischen Infrastruktur und untersucht, welche Instrumente notwendig sind, um deren nachhaltige Nutzung zu gewährleisten.

Website

Modul A Ökosystemleistungen: Zustand und Trend
Modul B Gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Werte der Ökosystemleistungen
Modul C Szenarien einer funktionsfähigen Ökologischen Infrastruktur 
Modul D Instrumente einer funktionsfähigen Ökologischen Infrastruktur 
Modul E Integration und Kommunikation

Beteiligte Hochschulen: Universität Zürich, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Universität Lausanne, ETH Zürich und Universität Genève

Ein Forschungsprojekt finanziert im Rahmen eines Pilotprojekts des «Aktionsplans Strategie Biodiversität Schweiz (AP SBS)» des Bundesamts für Umwelt (BAFU).

Magdalena Seebauer

News