Bilder der Forschung

ältere Menschen in Nepal

Beim «Wettbewerb für wissenschaftliche Bilder» des Schweizerischen Nationalfonds stellen Forschende die Wissenschaft von überraschender Seite dar. Sarah Speck, Doktorandin am Geographischen Institut, hat eine Gruppe älterer Menschen in Nepal fotografiert. Sie warten darauf, sich bei einer Bank zu registrieren, die in Zukunft ihre Renten auszahlen wird.

Der SNF-Wettbewerb für wissenschaftliche Bilder lädt alle in der Schweiz tätigen Forscherinnen und Forscher ein, ihre Arbeit für die Öffentlichkeit und die Medien sichtbar zu machen. Der Wettbewerb würdigt Fotografien, Bilder und Videos, die mit ihrer ästhetischen Qualität und Kraft inspirieren und Erstaunen auslösen, Wissen vermitteln und illustrieren, menschliche Geschichten erzählen oder neue Welten entdecken.

Alle ausgezeichneten Beiträge, aber auch viele weitere Beiträge werden an den diesjährigen Bieler Fototagen vom 4. bis 27. Mai 2018 gezeigt. Die Bilder werden voraussichtlich auch am Zürcher Filmfestival ZFF im Herbst 2018 sowie an weiteren Ausstellungsorten gezeigt.

Beiträge zum Wettbewerb von UZH-Forschenden (auf Flickr) - mit einigen weiteren GIUZ Beiträgen!

UZH News - Bilder der Forschung

SNF-Wettbewerb für wissenschaftliche Bilder

 

 

Magdalena Seebauer

News