Urbanisierte Landschaften - Leben zwischen Natur und Zivilisation

EGEA organisiert jedes Jahr fünf wissenschaftliche Kongresse zu verschiedenen Themen der Geographie. Einer davon ist der «Western Regional Congress», den die EGEA Zürich im April 2020 organisiert. 

Spreitenbach_Vergleich

Die European Geography Association (EGEA) Zürich wird vom 14. bis zum 19. April 2020 im Sportcamp Melchtal im Kanton Obwalden den «Western Regional Congress 2020» durchführen. Das Thema ist «Urbanised Landscapes - living between nature and civilisation». 

Hintergründe verstehen, Lösungsansätze diskutieren

Überall in Europa finden wir grosse urbanisierte Gebiete, die von Zersiedelung geprägt sind. Das Schweizer Mittelland zwischen den Alpen und der Jurakette veranschaulicht diese Problematik sehr gut: Natur und urbanisierte Gebiete gehen ineinander über. Dieser Kongress bietet die Möglichkeit, in Workshops und Exkursionen die damit verbundenen Prozesse und Hintergründe besser zu verstehen und verschiedene Lösungsansätze kennenzulernen und zu diskutieren.

Western Regional Congress 2020: «Urbanised Landscapes - living between nature and civilisation»