Monitoring und Reduktion von Flugreisen am GIUZ

Basierend auf den Empfehlungen eines Workshops der Gruppenleiter*innen im Jahr 2019 hat das Geographische Institut beschlossen, ein Monitoring der Geschäftsflugreisen einzurichten und die Flugmeilen bis 2025 um 25% zu reduzieren. 

air miles
Bild: iStock.com / Tanaonte

Das Monitoring wird von der neu gegründeten GIUZ Sustainability Task Force in Zusammenarbeit mit den Sekretariaten des GIUZ durchgeführt.

Weitere Informationen:
CO2-Fussabdruck der Wissenschaft
Im Vergleich zu anderen Berufsgruppen ist er besonders gross. Diverse Schweizer Hochschulen gehen das Problem an, so auch der World Glacier Monitoring Service (WGMS) mit der regionalen Durchführung seiner Generalversammlung.
Nano, 3sat, 28. November 2019

Nachhaltigkeit an der UZH: Fact Sheet Dienstreisen
Wieviel Treibhausgasemissionen werden bei einer Reise per Bahn, Auto oder Flugzeug verursacht, und wie verhält sich ein virtuelles Meeting im Vergleich dazu? Wie unterschieden sich die Verkehrsmittel im Netto-Zeitaufwand, wenn man Vorbereitungszeit und produktiv nutzbare Reisezeit berücksichtigt?

"Stay grounded, keep connected"
Reduktion der Flugemissionen der ETH Zürich: Häufig gestellte Fragen 

Wien ist nur eine Zugfahrt entfernt
Die European Geosciences Union (EGU) unterstützt erneut die Initiative der Schweizer Kolleg*innen, in Zusammenarbeit mit den SBB den CO2-Fussabdruck der Reisen zur EGU-Generalversammlung 2020 in Wien zu reduzieren und bietet eine Ermässigung auf Bahnreisen an.

Michael Zemp und das GIUZ «Air Miles Monitoring & Reduction»-Team

Jubiläumsblog