«Wir sind hier, wir sind laut!»

Zwei Masterstudentinnen und Itta Bauer (GTT) organisieren einen Workshop zur Kraft der jugendlichen Klimabewegung. Er findet im Rahmen des Kongresses «Reclaim Democracy - Reclaim the Future» in der Roten Fabrik in Zürich statt.

Klimastreik

Beryl Zah stellt im Workshop ihre Masterarbeit vor, in der sie die Klimabewegung in Winterthur empirisch begleitet und analysiert hat. Anschliessend findet ein walk-and-talk durch die Posterausstellung statt. Hier zeigen Jugendliche und Jugendgruppen, welche Erfahrungen sie bislang während der Klimastreiks gemacht haben. Der Workshop am Samstag, 29.2.2020 von 9:30 bis 11:00 Uhr wird durch einen offenen Austausch der Teilnehmenden abgerundet.

  • Welche politischen Forderungen und Hoffnungen verknüpfen junge Menschen mit den Klimastreiks?
  • Wie könnte sich die Bewegung in Zukunft programmatisch weiterentwickeln?
  • Wie nachhaltig ist das politische Engagement der Jugendlichen?

Diese Fragen wird Dagmar Püntener in ihrer laufenden Masterarbeit genauer unter die Lupe nehmen.

«... weil man uns die Zukunft klaut!»

Mit dieser Diskussion knüpfen die Geograph*innen an das Motto des Reclaim Democracy Kongresses an: «System Change - not Climate Change!». Die erwarteten 2000 Teilnehmenden können mit einem vielfältigen Programm rechnen.

Informationen und Anmeldung unter www.reclaim-democracy.org