Ist das Navi in der Hand der erste Schritt zum betreuten Wohnen?

So zugespitzt hat das ein deutscher Kabarettist formuliert. Denn: Unser Gehirn ist wie ein Muskel. Wir müssen es benutzen, damit es leistungsfähig bleibt. Je mehr wir Navigationssysteme nutzen, desto schlechter können wir uns selbständig in der Welt zurechtfinden. 

virtual reality

Für eine Folge des Wissenspodcast «Durchblick» hatte ich die Gelegenheit, einem breiten Publikum Auskunft über den aktuellen Stand des Wissens in der Raumkognitionsforschung und unsere eigenen Forschungsaktivitäten im Bereich der Navigation und Wegfindung zu geben. Diese Forschung wurde bzw. wird vom Schweizerischen Nationalfonds sowie dem Europäischen Forschungsrat (ERC) gefördert.

Machen uns Google und Co dumm?
Ein Klick auf's Bild führt zum Podcast.

Zum Wissenspodcast «Durchblick»

Eine Anekdote am Rande: Die Schnittassistentin, die in Teilzeit neben ihrem Studium für die «Podcast-Schmiede» arbeitet, erkannte meine Stimme, und zwar aus dem GEO123 Kurs «Einführung in die Kartographie und Geovisualisierung», den sie diesen Frühling im Rahmen ihres Geographiestudiums bei mir online besucht hatte.