Prüfungen

Leistungsnachweise

Mit der Buchung eines Moduls der UZH ist man automatisch für den zugehörigen Leistungsnachweis angemeldet. Die Abmeldung nach Ablauf der Stornierungsfrist ist nur aufgrund eines ärztlichen Zeugnisses möglich. Wer am Prüfungstag krank ist, muss innerhalb von 5 Arbeitstagen nach der Prüfung ein Gesuch um Abmeldung einreichen und ein Arztzeugnis beilegen. Die Abmeldung erfolgt über das Studierendenportal. Nach diesem Termin werden die verpassten Prüfungen als nicht bestanden gewertet. Im Diplom werden nur bestandene Leistungen ausgewiesen.

Prüfungsdaten sind im Prüfungsplan der MNF ersichtlich.

Nicht bestandene Leistungsnachweise können für jedes Modul einmal wiederholt werden. Für die Module GEO 111 und MAT 182 im Herbstsemester sowie die Module GEO 112 und MAT 183 im Frühlingssemester können die Studierenden wählen, ob sie den Leistungsnachweis am Ersttermin oder am Repetitionstermin ablegen. Die Wahl erfolgt bis zum Stornierungsfrist und ist danach endgültig. Wird der Leistungsnachweis am Repetitionstermin abgelegt, muss im Fall eines Misserfolges das Modul neu gebucht werden. Es wird kein weiterer Repetitionstermin angeboten.

An der ETH ist man nicht automatisch mit der Modulbuchung für die Prüfung angemeldet. Hierfür muss man sich in myStudies separat anmelden.

Leistungsübersicht

Studierende können ihre Leistungsübersicht (Übersicht aller bestandener und nicht bestandener Module) jederzeit online einsehen, die Leistungen der ETH über myStudies. Nach Abschluss eines Semesters erhalten Studierende einen elektronischen Leistungsausweis.

Prüfungseinsicht

Sie haben die Möglichkeit, bestandene und nicht bestandene Prüfungen einzusehen. Die Prüfungseinsicht findet jeweils für jedes Modul zu einem bestimmten Zeitpunkt unter Aufsicht statt. Die Daten für die Prüfungseinsichten finden Sie hier.