Navigation auf uzh.ch

Suche

Geographisches Institut

«Ja Meitli, wa häsch?» – Geschichte(n) feministischer Studentinnen am GIUZ

Das Geographische Institut der UZH hat eine lange Geschichte. Vor vier Jahren hat das studentische Projekt «Geografe nüme schlafe» eine Episode davon untersucht. Inspiriert davon beschäftigen wir uns in einem neuen studentischen Projekt mit der Entwicklung der feministischen Geographie am Institut. Nach viel Archivarbeit und Interviews mit Zeitzeug:innen freuen wir uns nun darauf, euch an unseren Erkenntnissen teilhaben zu lassen. Die Ergebnisse möchten wir in Form eines Podiums vorstellen, in dem auch einige Zeitzeug:innen zu Wort kommen. Sie werden von ihren Erfahrungen während des Studiums, der Diplomarbeit und nach dem Studium erzählen.

SAVE-THE-DATE – Podiumsdiskussion

Donnerstag, 25. April 2024, ab 18 Uhr, Y25-K22 (ehemalige GIUZ-Bibliothek)
Genauer Zeitplan und weitere Informationen folgen. Wir freuen uns auf euch!
 
Habt Ihr auch noch etwas zu erzählen oder sonstige Fragen zur Veranstaltung, dann meldet euch gerne beiLivia Zeller.
 
Annika, Ella, Gian, Lea, Leah, Livia, Oli, Tobias  
 (mit Benedikt Korf und Gary Seitz als betreuende Dozierende)