Campuskurs (Dozierende)

Informationen für Dozierende zum Thema "Campuskurs"

Was ist der Unterschied zwischen einem "Campuskurs" und einem "normalen" Kurs?
OLAT-Campuskurse haben eine Anbindung an das Modulbuchungssystem der UZH, d.h. die im SAP gespeichert Daten werden automatisch nach OLAT übertragen und mehrmals täglich synchronisiert. Wenn ein Studierender ein Modul bucht und zu der Lehrveranstaltung ein Campuskurs erstellt wird, so ist dieser Studierende automatisch in die "Campusgruppe A" des Campuskurses eingetragen und hat somit Zugang zu den Lehrmaterialien des Kurses resp. der Lehrveranstaltung. Eine zusätzliche Einschreibung in den Campuskurs ist nicht nötig. Bei einem "normalen" OLAT-Kurs ist diese Funktionalität nicht vorhanden.

Welche wesentliche Vorteile bietet ein Campuskurs im Vergleich zu einem "normalen" Kurs?
1. Die Teilnehmerlisten werden mit den Modulbuchungen synchronisiert (siehe oben).
2. Ein Campuskurs kann mit zwei Klicks erstellt werden und ist sogleich einsatzbereit. Der Zeitaufwand für die Erstellung beträgt nur wenige Sekunden.

Wo finde ich meine Campuskurse?
Wenn der Campuskurs noch nicht erstellt wurde, so finden Sie einen Eintrag im Tab "Campuskurse". Sobald Sie den Campuskurs erstellt haben, finden Sie entsprechende Einträge im Tab "Autorenbereich" (zum Editieren des Kurses) und im Tab "Kurse".

Wie kann ich einen Campuskurs erstellen?
Als Dozierender der Philosophischen, der Mathematisch-naturwissenschaftlichen, der Theologischen oder der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich können Sie zu Ihrer aktuellen Lehrveranstaltung einen Campuskurs erstellen, indem Sie im Tab "Campuskurse" auf den Link "erstellen" klicken.

Ich möchte meine Campuskurse für das nächste Semester erstellen. Ab wann ist dies jeweils möglich?
Die eigentlichen "Campuskurse" für das Frühjahrssemester können jeweils ab dem 1. Februar erstellt werden. Die Campuskurse für das Herbstsemester jeweils ab dem 1. August. Sie können aber jederzeit ein Kurs-Template für den späteren Campuskurs erstellen und diesen Kurs mit Material befüllen. Bei der Erstellung des endgültigen Campuskurses können Sie dieses Template verwenden, wählen Sie hiefür einfach die Option "Campuskurs auf Basis eines eigenen Kurses erstellen. Eine Nachbearbeitung im Kurseditor ist notwendig".

Ich habe bereits einen OLAT-Kurs. Kann ich diesen Kurs in einen Campuskurs umwandeln?
Ja! Klicken Sie hierfür im Tab "Campuskurse" auf den Link "erstellen" und wählen Sie die Option "Campuskurs auf Basis eines eigenen Templates erstellen". Als Template verwenden Sie den bereits vorhandenen Kurs.

Ich bin Dozierender, sehe aber keine Möglichkeit, Campuskurse zu erstellen. Woran liegt das?
Falls als Sie Dozierender der Philosophischen, der Mathematisch-naturwissenschaftlichen, der Theologischen oder der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät im aktuellen Semester eine Lehrveranstaltung anbieten, aber im Tab "Campuskurse" keine Einträge sehen, so hat OLAT Sie noch nicht als Dozierender erkannt. Senden Sie eine E-Mail über Ihre UZH-E-Mail-Adresse an support@olat.uzh.ch mit folgenden Angaben: Genauer Kurstitel, wie er auch im Vorlesungsverzeichnis steht und Ihren OLAT-Benutzernamen. Sie sehen Ihren OLAT-Benutzernamen nach dem Einloggen in OLAT unten links bei "Eingeloggt als".