Den globalen Zusammenhang vermitteln

Expedition 2 Grad

Umweltthemen zielgruppengerecht vermitteln, das macht Andreas Linsbauer als Ausbildner zukünftiger Lehrpersonen und als Wissenschaftler am Geographischen Institut. Heute wird die von ihm geleitete Ausstellung «Expedition 2 Grad» im Nationalparkzentrum Zernez eröffnet.

Zuerst Primarlehrer, dann Geographiestudent und Ausbildung für das Höhere Lehramt, anschliessend Forscher in der Glaziologie und Leiter eines interdisziplinären Projekts in der Wissenschaftskommunikation: Andreas Linsbauers Leidenschaft ist es, Bildung und Umwelt zusammenzubringen. Er will abstrakte Fakten wie das an der Pariser Klimakonferenz vereinbarte 2-Grad-Ziel für den globalen Temperaturanstieg verständlich und eindrücklich vermitteln. Was bedeuten diese 2 Grad konkret für die alpine Landschaft? Was heisst das für uns Menschen? Diesen Fragen widmet sich die Ausstellung «Expedition 2 Grad», die heute im Nationalparkzentrum Zernez eröffnet wird. Weiterlesen...

UZH News, 2. April 2019

Expedition 2 Grad

Dr. Andreas Linsbauer, Geographisches Institut, UZH

Bild: Expedition 2 Grad

Weitere Medienbeiträge:
Virtuell den Klimawandel in den Alpen erleben
SRF Tagesschau, 2. April 2019

Die Schweiz ohne Eis
Coopzeitung, 2. April 2019

Den Tod des Aletschgletschers sehen – in virtueller Realität
SRF Wissenschaftsmagazin, 29. März 2019

Eine virtuelle Reise in die Alpen der Zukunft
Medienmitteilung, Universität Freiburg, 29. März 2019

«Die Wissenschaft hat ihre Arbeit gemacht»
universitas, das Magazin der Universität Freiburg, 28. März 2019

Wie Virtual Reality zu einer Verhaltensänderung beiträgt
Zett, das Magazin der Zürcher Hochschule der Künste, 12. März 2019

Magdalena Seebauer

News