Masterarbeiten

Angebotener Themenbereich

Themen an der Schnittstelle Fachwissenschaft-Schulpraxis.

Laufende Arbeiten

Student/in      Titel Betreuer/in
Pierina Bischof  Waldkindergärten in der Stadt Zürich: Bildungserwartungen und alltägliches Geographie-Lernen im  Wald Itta Bauer

Ausgeschriebene Themen

Die folgende Liste enthält mögliche Themen für eine Masterarbeit. Bitte wenden Sie sich an die angegebene Kontaktperson, wenn Sie sich für eine der folgenden Themenstellungen für eine Masterarbeit in der Abteilung GTT interessieren.

  • Approaching school from an Actor-Network-Theory perspective and feeding back some ideas of how we can teach geography differently at school (Itta Bauer)
  • Jüdisches Leben in Zürich und Nürnberg - eine ethnographische Studie in zwei Städten (Itta Bauer)
  • Übertritt ans Gymnasium - Engagement für mehr Chancengerechtigkeit (Itta Bauer, Sara LandoltAusschreibung (PDF, 748 KB)

Im Projekt “Educational transitions from primary to secondary education: entanglements of families, school and private enterpreneurs” setzen wir uns mit Fragen der sozialen Ungleichheit, der Privatisierung und Neoliberalisierung im Bildungsbereich und den Bildungsgeographien Jugendlicher auseinander. In diesem Kontext führen wir eine Begleitforschung des Projekts Chance W durch. Chance W (Verein Chance Kantonsschule Wiedikon) unterstützt Jugendliche aus der Stadt Zürich aus sozial benachteiligten Familien und mit Migrationshintergrund bei der Vorbereitung auf die zentrale Aufnahmeprüfung für das Gymnasium. Innerhalb dieser Begleitforschung (teilnehmende Beobachtungen, qualitative Interviews mit Jugendlichen, Eltern, Lehrpersonen, etc.) besteht die Möglichkeit eine Masterarbeit durchzuführen, die sich mit spezifischen Aspekten des Projektes vertieft auseinander setzt. Welche Aspekte dies konkret sein könnten, soll ausgehend von den Interessen potentieller Kandidat/innen gemeinsam besprochen und festgelegt werden.

Abgeschlossene Arbeiten

Student/in              Titel Betreuer/in
Michelle Gubler Potentiale von Interaktionen zwischen Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonen und Flüchtlingen – "Flüchtlingskonstrukte" im Wandel     Sara Landolt
Ursina Strub Geomorphologische Untersuchungen im UNESCO-Welterbegebiet Tektonikarena Sardona und Inszenierung eines GEO-Lehrpfad Projektes im Gebiet Cassonsgrat, Piz Segnas und Tschingelhörner Max Maisch
Oliver Buner Welche Kompetenzen braucht eine Geographielehrperson auf gymnasialer Stufe für die Berufspraxis? Positionen und Meinungsbilder von Studierenden und Lehrpersonen Itta Bauer und Max Maisch
Barbara Meierhofer       Bildungswerkstatt Bergwald: Evaluation eines natur- und
erlebnispädagogischen Lernarrangements für Jugendliche und junge Erwachsene (Arbeitstitel)
Max Maisch und Itta Bauer
Severin Brunold Naturgefahren in der Schweiz – Themenanalyse, Medienangebote und
Vorschläge für die Unterrichtspraxis.
Eine Analyse an der Schnittstelle zwischen Fachwissenschaft und
Unterrichtspraxis.
Max Maisch
und Itta Bauer