Kein Gletschermassenverlust im Karakoram-Gebirge seit den 1970er Jahren

stadium under construction

Die Autoren der Publikation in “The Cryosphere” konnten anhand von alten US-Aufklärungsbildern zeigen, dass die Gletschermasse der Karakoram-Gletscher in den letzten 40 Jahren etwa gleich geblieben ist.

Die Untersuchung ergab, dass die Karakoram-Gletscher zwar im allgemeinen starken Schwankungen unterlagen. Jedoch hat sich die Gletschermasse im Einzugsgebiet des Hunza Flusses im zentralen Karakorum seit den 70er Jahren fast nicht verändert.

Bisherige Schätzungen der Gletscherveränderungen im Karakoram-Gebirge hatten ergeben, dass die Gletschermasse seit dem Jahr 2000 gleich geblieben oder leicht angestiegen ist.

Link zur Publikation (englisch)